Weihnachten ?

In diesem Schuljahr beschäftigten sich die Schulkinder an einem Projekt mit dem Titel „Weihnachten “. Die SchülerInnen wollten herausfinden, was für die Menschen zu Weihnachten wichtig ist und was es für sie bedeutet.
Also machten sich die Kinder auf den Weg und befragten die Leute auf der Straße. Sehr oft wiederholten sich die Antworten: „ Geschenke kaufen, ein schöner Christbaum, viel Geld ausgeben, Kekse backen, Fenster putzen, Essen kochen, Weihnachtsfeiern, die Wohnung dekorieren, auf den Weihnachtsmarkt gehen…….“.
Manche Menschen eilten vorbei mit den Worten: „Ich hab´s eilig, der Weihnachtsstress.“

Dann erblickten die Kinder eine alte Frau, und fragten: „Was gehört für sie zu Weihnachten?“ Nach kurzer Überlegung antwortete sie:
„Ruhe, Besinnung, Friede, Hoffnung, Freude“
Erstaunt fragten wir nach. „Und keine Geschenke, kein gutes Essen, kein Christbaum?“
„Nein, das brauche ich alles nicht für mein Weihnachten. Ich bin eine alte Frau. Ich lebe allein. Weihnachten ist für mich, wenn mich mein Sohn aus Amerika anruft. Weihnachten ist für mich, wenn meine Nachbarn nicht streiten. Weihnachten ist für mich, wenn ich höre, dass der Sohn meiner Bekannten wieder gesund geworden ist. Weihnachten ist für mich, wenn meine Tochter mich einmal besucht. Weihnachten ist für mich, wenn es keinen Krieg mehr gibt. Weihnachten ist für mich, wenn jemand ein freundliches Wort zu mir sagt. Weihnachten ist für mich, wenn ich anderen Menschen helfen kann. Weihnachten ist für mich, wenn ich mich freuen kann. Und am Heiligen Abend freue ich mich ganz besonders über die Geburt unseres Erlösers Jesu Christ“.

Und was bedeutet Weihnachten für dich/für Sie?
Ingrid Herl

zum 3. Advent

Beitragsnavigation