In Matthäus 11,28 sagt Jesus “Kommt zu mir, alle die ihr Mühseligen und Beladenen! Und ich werde euch Ruhe geben.“

Das Fass ist für viele nach den letzten zwei Jahren am Überlaufen. Ständig steigende Infektionszahlen, neue Bestimmungen und Ausgangsbeschränkungen, Misstrauen so vielem gegenüber und selbst in den eigenen vier Wänden kann es zu viel, zu laut, zu angespannt, zu frustriert oder frustrierend werden…

Wenn es dir auch so geht, dann bist du nicht allein.

Brauchst du ein offenes Ohr das findest du 24 Stunden/7 Tage die Woche

unter der Nummer 142 (Ohne Vorwahl)

Möchtest du dir lieber alles von der Seele schreiben, dann kannst du das gerne HIER machen.

Jesus vervollständigt seine Aussage mit den Worten „ Nehmt auf euch mein Joch, und lernt von mir! Denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, und »ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen «; denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht. (Verse 29-30)

Wenn du merkst, dass sich langsam alles anhäuft und du eine andere Perspektive benötigst, folgende Lektüren können dir dabei helfen, den besser kennenzulernen, der uns diesen tiefen Frieden und Rast geben möchte:

Wenn es zu viel wird…

Beitragsnavigation