Unsere Hände können greifen, tanzen, beten, begrüßen, streicheln – und so vieles mehr. Unsere Hände müssen wir gerade jetzt aber auch ganz oft waschen und wir dürfen sie weder zum Spielen mit unseren FreundenInnen noch zum Händeschütteln verwenden.

Wir würden uns freuen, wenn alle (GROSS und KLEIN!!) bei unserer Aktion mitmachen – hier sollen und dürfen wir unsere Hände verwenden und all unsere Hände werden sich zusammentun und werden unsere gesammelte Hoffnung ausdrücken.

  1. Zeichnet eure Hände ab.
  2. Malt die abgezeichneten Hände an oder schreibt etwas hinein: Gebete, Hoffnungen, gute Wünsche, Fürbitten,…
  3. Schneidet sie aus oder fotografiert sie ab/ scannt sie ein. Schickt uns eure Hände per Post (Andreas-Hofer-Platz 7, 2320 Schwechat) oder per Email (kinder@evangschwechat.at).
  4. Wir sammeln und laminieren alle Hände und hängen sie entlang des Gartenzauns der Himberger Lukaskirche auf.

Reichen wir uns die HÄNDE

Beitragsnavigation