Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. Dieses Ereignis hatte weitreichende Folgen – nicht nur in der christlichen Kirche kam es zu großen Veränderungen, sondern auch Kunst, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Recht und Sprache wurden von dieser epochalen Tat Luthers beeinflusst.

Für uns ist der 31. Oktober bis heute ein Grund zu feiern. Der Reformationsgedanke ist auch mehr als 500 Jahre später noch aktuell und kann auch uns immer wieder aufs Neue stärken.

Unsere Gottesdienste anlässlich des Reformationstages – Herzliche Einladung:

Himberg, 9:30 Uhr

Fischamend, 15:00 Uhr

Schwechat, 17:00 Uhr (auch online)

Reformationsgottesdienste

Beitragsnavigation