Administratoren

Günter Battenberg, Pfarrer i.R. (Administrator für November bis Juni)

Ein herzliches Grüß Gott!

Ab 1. November 2017 übernehme ich in der Evangelischen Gemeinde Schwechat die Administration. Konkret heißt das: Einmal im Monat darf ich mit Ihnen zusammen Gottesdienst feiern, auf Wunsch auch Amtshandlungen übernehmen, an Sitzungen der Gemeindeleitung teilnehmen, seelsorgerliche Gespräche führen und dort helfen, wo ich gebraucht werde.

Ich heiße Günter Battenberg und war vor meiner Pensionierung 31 Jahre Pfarrer der Evang. Pfarrgemeinde Melk-Scheibbs. Meinen Ruhestand verbringe ich seit 1.9.2015 gemeinsam mit meiner Frau Petra in Karlstetten  bei St. Pölten. Wir sind dankbar für unsere 4 Kinder, 3 Schwiegerkinder und inzwischen 5 Enkelkinder.

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen. Wenn Sie ein Anliegen haben, rufen Sie mich bitte an: 0699/18877826 bzw. sprechen Sie auf die Mailbox. Ich bin ja „Pfarrer i.R.“ – das heißt „in Rufweite“.

 

Klaus Heine, Pfarrer i.R. (Administrator für September und Oktober)

Superintendent Lars Müller-Marienburg war sehr beeindruckt, als er meinen Pfarrerdienstausweis aus dem Jahr 1974 (!) zu Gesicht bekam. Das war immerhin vier Jahre vor seiner eigenen Geburt. Der seinerzeitige niederösterreichische Superintendent Schaefer hatte diesen Ausweis unbefristet „bis auf Widerruf“ ausgestellt. Da das noch nicht geschehen ist, verwende ich ihn immer noch.

Zur Welt gekommen bin ich am 24.9.1941 in Kassel (Stadt der Brüder Grimm und der Documenta). Meine theologischen Studien habe ich in Bethel/Bielefeld, Wien, Göttingen und Bonn betrieben. Dann war ich einige Jahre Assistent an der Ev.theol.Fakultät der Universität Wien. In dieser Zeit habe ich mein theologisches Doktorat gemacht. Das Thema meiner Arbeit lautete „Die Taufe bei Martin Bucer“ (Straßburger und hessischer Reformator).

1971 wurde ich zum Pfarrer der Ev.Pfarrgemeinde A.B. Mödling berufen. Die Aufgaben in dieser großen Gemeinde waren so vielfältig, dass ich in 36 Jahren nicht damit fertig geworden bin, als ich 2007 mein Amt niedergelegt habe. Ich bin verheiratet. Wir haben vier Kinder, ein Sohn ist leider schon verstorben. Inzwischen gibt es aber auch schon fünf Enkelkinder.

Die neue Freiheit der Pension hat mich zu einer Art „Altersteilzeit“ beflügelt, zumal in unserer Kirche an Vertretungsdiensten aller Art anscheinend ziemlicher Bedarf besteht. So habe ich bei den Administrationen in Bruck a.d.Leitha/ Hainburg, Liezen/Admont, Mürzzuschlag/Kindberg und in Gmünd mitgeholfen und freue mich nun darauf, gemeinsam mit meinem lieben Kollegen aus früheren Tagen, Günter Battenberg, in der Ev.Pfarrgemeinde Schwechat tätig zu sein, um dem jungen Pfarrerehepaar ein Jahr der Fortbildung und Weiterentwicklung in England zu ermöglichen. Wie ich höre, gibt es in Schwechat viele engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ich hoffe auf gute Zusammenarbeit!